Dienstag, 23. Februar 2016

Söhnlein Brillant - Ein Sekt für alle Fälle

Hallo ihr Lieben,

was darf bei bei einem Haufen Frauen nicht fehlen? Ganz klar, der Sekt. Ein weiterer Sponsor des Bloggertreff 'Stay simple - stay true' von Isa´s Welt war Söhnlein Brillant.



Wir haben von folgenden Sorten jeweils eine Kiste bekommen:
  • Hugo
  • Halbtrocken
  • Trocken
  • Rosé alkoholfrei
  • Alkoholfrei


Auf dem Treffen haben wir uns Hugo, Trocken und Alkoholfrei schmecken lassen. Auf den Hugo war ich besonders gespannt, denn ich trinke Hugo unglaublich gerne. Am liebsten mag ich Hugo mit frischer Minze und Himbeeren darin. Auf dem Treffen habe ich halt nur frische Himbeeren ins Glas getan. Der Hugo ist ein absoluter Traum, er schmeckt himmlisch ausgewogen, frisch und spritzig. Der Hugo ist so lecker, den habe ich schon dreimal nachgekauft.

Bevor ich jetzt näher auf die einzelnen Sorten eingehe, möchte ich euch etwas über Söhnlein Brillant berichten.

Söhnlein Brillant ist seit 150 Jahren ein Garant für prickelnde Momente. Die Erfolgsformel, die bis heute gilt lautet: Exellente Qualität. Seit dem Jahre 1964 ist Söhnlein Brillant eine der populärsten Sektmarken Deutschlands. Ein Feinperliger Tropfen schenkt ein wenig Alltagsluxus, der jeden Tag die kleinen wertvollen Momente krönt.
Im Jahre 1867 erhielt Söhnlein Brillant auf der Pariser Weltausstellung für seine Rheingold-Cuvée als einziger deutscher Sekt eine Goldmedaille.
1964 wurde die Marke Söhnlein Brillant aus der Taufe gehoben.
1981 Das Streben nach Qualität erreicht eine neue Stufe, Söhnlein Brillant wird zum Jahrgangssekt.
2006 wird Söhnlein Brillant Alkoholfrei eingeführt.
2014 wird Söhnlein Brillant Hugo eingeführt.
(Quelle: Söhnlein Brillant)

Kommen wir nun zu den einzelnen Sorten.



Söhnlein Brillant Trocken

Alkoholgehalt 11,0 %.
Das fruchtig-trockene Original. Der hellgelbe Söhnlein Brillant Trocken wird aus ausgesuchten Weinen komponiert und duftet verführerisch nach tropischen Früchten. Der Geschmack ist feinherb, rund und gehaltvoll.
(Quelle: Söhnlein Brillant)


Söhnlein Brillant Alkoholfrei

Voller Geschmack, unbeschwerter Genuss. Söhnlein Brillant Alkoholfrei steht für beste Sektlaune zu Anlässen. Es darf ohne Reue gefeiert werden. Der Geschmack ist feinfruchtig und dezent mit einem Hauch Grapefruit.
(Quelle: Söhnlein Brillant)


Söhnlein Brillant Alkoholfrei Rosé

Alkoholgehalt <0,3 %.
Für den Gaumen und für´s Auge. Im Zusammenspiel zwischen lachsfarbener Transparenz und zartem Pfirsichduft entfaltet Söhnlein Brillant Alkoholfrei Rosé sein ausgewogenes, frisches und nachhaltiges Bukett, welches mit dezenter Süße brilliert. Eine wunderbare alkoholfreie Alternative für alle Rosé Freunde.
(Quelle: Söhnlein Brillant)

Söhnlein Brillant Hugo

Alkoholgehalt 8 %.
Ready to drink. Söhnlein Hugo steht für lange Sommernächte. Der überraschend leichte Schaumwein-Mix verführt mit einer Komposition aus fruchtiger Holunderblüten und frischer Minze. Der trinkfertige Aperitif lädt zur Outdoor Saison ein. Mit einer fruchtigen Note von Limette und Minze gepaart mit dem erfrischenden Aroma der Holunderblüte.
(Quelle: Söhnlein Brillant)


Söhnlein Brillant Halbtrocken

Alkoholgehalt 11 %.
Frischer Geschmack und ein langanhaltendes Genusserlebnis zeichnen Söhnlein Brillant Halbtrocken aus. Er begeistert mit einem fruchtig-dezenten Bouquet, das einen Hauch von Banane, Ananas und Pfirsich vereint.
(Quelle: Söhnlein Brillant)


Mein Fazit:
Auf dem Treffen habe ich alle drei Sorten, die wir geöffnet haben natürlich auch gekostet. Ich trinke Sekt sehr gerne, da lasse ich mir das nicht nehmen. Mein klarer Favorit ist der Hugo, er schmeckt richtig schön fruchtig und ist dabei leicht. Das Verhältnis von Holunderblüte und Minze gehen eine perfekte Symbiose ein. Hugo habe ich immer mindestens eine Flasche im Haus.
Der Geschmack des alkoholfreien Sekts hat mich sehr positiv überrascht. Ich habe schon verschiedene Sorten alkoholfreien Sekt getrunken, aber keiner konnte mich auch nur annähernd so überzeugen, wie der Söhnlein Brillant Alkoholfrei. Er schmeckt leicht und frisch und prickelt herrlich. Wenn man nicht weiß, dass kein Alkohol enthalten ist, auf den ersten Schluck merkt man es nicht. Ich kann ihn sehr empfehlen.
Der Söhnlein Brillant Trocken ist der einzige, der mich geschmacklich nicht überzeugen konnte. Dies liegt allerdings daran, dass ich trockenen Sekt generell nicht mag.

Söhnlein Brillant hat zusätzlich zu den Sorten, die uns zur Verfügung gestellt wurden folgende Sorten im Programm:
  • Mild
  • Rot
  • Erdbeere
  • Rosé
Vor allem den Erdbeer-Sekt möchte ich in naher Zukunft unbedingt probieren und auch den Roten. Diese beiden Sorten stehen neben Hugo auf meiner nächsten Einkaufsliste.

Wenn ihr jetzt Lust auf ein oder zwei Gläser Sekt habt, dann schaut euch gerne die Homepage von Söhnlein Brillant an. Dort findet ihr weitere Informationen zu den einzelnen Sorten und viele sehr interessante Ausführungen rund um die Firma.
Besonders gut gefällt mir, dass ihr auf der Homepage allerlei Rezepte findet. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ein Rezept hat es mir besonders angetan und zwar „Sternstunde“. Den Cocktail werde ich nach dem nächsten Einkauf probieren.Söhlein Brillant Sekt kann im gut sortierten Einzelhandel erworben werden. 

Mein Dank geht an Söhnlein Brillant für die kosten- und bedingungslose Bereitstellung der Produkte.