Mittwoch, 7. Oktober 2015

mad bat - be awake

#bssst2015

Hallo ihr Lieben,

ein weiterer Sponsor des Bloggertreff 'Stay simple - stay true' von Isa´s Welt sorgt dafür, dass ich auch spät am Abend noch fit genug bin, um diesen Bericht zu tippen. Mad bat ist dafür verantwortlich.



Ich mag total gerne Energy Drinks und dementsprechend groß war meine Freude, dass ich einen Energy Drink bekommen habe, von dem ich bis dato noch nie etwas gehört habe. 

Mad bat Mango.

Zutaten:

Wasser, Zucker, Glukose, Säurungsmittel Citronensäure, Kohlensäure, Säureregulator Trinatriumcitrat, Taurin (0,4 %), Aroma, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure, Aroma: Koffein (0,03 %), Glucuronolacton, Inosit, Stabilisatoren E412 und E445, Vitaminmischung (Pantothensäure, Vitamin B6, Vitamin B12), Farbstoffe Beta-Carotin, E160e, Riboflavin

Da mir mad bat so völlig unbekannt war, habe ich natürlich versucht, etwas über diesen Drink in Erfahrung zu bringen. Nach einiger Zeit musste ich feststellen, dass dies gar nicht so einfach ist. Ich habe recht lange recherchiert, war kurz vor der Verzweiflung und habe mir den Kopf zermartert, woher ich Infos komme. Ich habe sogar kurz mit dem Gedanken gespielt, mich über ein Kontaktformular an mad bat zu wenden und um Infos zu bitten. Aber wie heißt es so schön, Hartnäckigkeit wird irgendwann belohnt und ich bin schlussendlich doch noch fündig geworden.

Die bat beverage GmbH – ein energiegeladenes Team mit unglaublichen Power-Reserven. mad bat Energy Drinks geben neue Energie und steigern die Konzentrationsfähigkeit innerhalb kürzester Zeit – daher auch unser Versprechen:   be awake¡ 

mad bat-Meilensteine:

1999 – mad bat hebt ab, um den Energy-Drink-Markt zu erobern. Vielversprechende Kontakte im In- und Ausland werden geknüpft, die Besonderheit von mad bat findet in kurzer Zeit Anerkennung und Akzeptanz, national wie international

2000 – Renommierten Energy Drink-Herstellern schmeckt der steile Erfolgsweg von mad bat nicht. Aber selbst zweifelhafte juristische Angriffe der Mitbewerber können dem aufstrebenden Unternehmen nichts anhaben – mad bat setzt sich durch.
  
2001 – mad bat etabliert sich europaweit. Der weitere Aufbau kostet Energie, aber unser energy drink gibt immer wieder neue Kraft.

2002 – Routine kommt ins Business-Getriebe, der mad bat-Motor läuft auf Hochtouren.

2003 – Mit Dosenpfand schreckt die Bundesregierung die Branche auf. Aber nicht mad bat! Als erster Energy-Drink entdeckt mad bat eine Alternative zur pfandpflichtigen Aludose.

2004 – Mit einer pfandfreien und widerstandfähigen Pappe-Dose erobert mad bat den Markt. Alle sind begeistert von dieser innovativen und besonders umweltverträglichen Idee – die Erfolgsgeschichte von mad bat erreicht neue Dimensionen.

2005 – Nicht nur Event- und Sport-Sponsoring bei Miss-Wahlen, im internationalen Fußball, Motorsport oder Radsport hat bei mad bat einen hohen Stellenwert. mad bat unterstützt als Hauptsponsor auch den bekannten mazedonischen Extremsportler Emil Ilic, der mit monatelangen Marathon-Läufen nach Brüssel und New York für einen EU-Betritt seines Heimatlandes wirbt.

2006 – Als erster Energy Drink-Hersteller erarbeitet mad bat mit erfahrenen Marketing-Strategen ein aussagekräftiges Produkt-Versprechen. Das Ergebnis? So einfach wie eingängig: be awake¡

2007 – mad bat hat wieder einen guten Riecher! mad bat BIO energy, der erste bio-zertifizierte Energy Drink, startet durch und ist überragender Test-Sieger beim bundesweiten Energy-Drink-Vergleich von ÖKO-TEST - übrigens als einziger mit dem Prädikat "Gut".
  
2008 – Mit dem durchschlagenden Erfolg von mad bat BIO energy stehen die Weichen auf Wachstum...

2009 – 10 Jahre mad bat! Das große Jubiläum feiert das renommierte schwäbische Energy-Drink-Unternehmen mit langjährigen Kunden und Partnern.
  
2010 – Mit einer Produkt-Innovation geht mad bat in das neue Jahrzehnt. "Energy Shot" heißt der neue trendige Muntermacher im Taschenformat.
Quelle: Homepage mad bat 





Den mad bat Energy Drink Mango habe ich getrunken, während ich den Bericht getippt habe. Schon beim Öffnen der Dose steigt einem ein fruchtiger Duft in die Nase. Ich kann euch sagen, er ist soooo lecker. Er schmeckt unglaublich frisch und fruchtig. Es ist ein Fruchtgetränk, welches erfrischend und prickelnd ist. Was mir gut gefällt ist, dass man mad bat Mango auch ungekühlt gut trinken kann. Allerdings schmeckt der Drink gut gekühlt nochmal um einiges besser.

Wer Energy Drinks mag, der wird diesen lieben. Ich kann mad bat Mango absolut empfehlen. Er ist für mich definitv ein Nachkauf Produkt.

Vielen Dank an mad bat für das kosten- und bedingungslose Sponsoring.